Vegan Abnehmen - CELLULITE-CELLULITIS VERHINDERN UND VERBESSERN

11.02.2015 23:04

Vegan abnehmen und Cellulite (auch im Volksmund Cellulitis genannt) verhindern. Millionen Frauen fühlen sich durch die unschönen Dellen geplagt. Auch wenn es kein Patentrezept dagegen gibt, gibt es dennoch Möglichkeiten, diese zu lindern. Wir verraten Ihnen die besten Tipps, wie Sie die die sogenannte Orangenhaut reduzieren können und somit schöne, glatte und straffe Beine bekommen. Eine Nachricht vorab, wer Cellulite verhindern möchte, erzielt den größten Erfolg. Dazu zählen nicht nur eine entsprechende Ernährung, sondern auch Bewegung, Massagen und ausreichend trinken. Die Kombination macht den Unterschied und wird Ihnen dabei helfen Cellulite vermeiden, bzw. mildern zu können. 

Cellulite Cellulitis vermeiden verhinden vegan abnehmen


Cellulitis behandeln Cellulite Ursachen Cellulites verhindern Orangenhaut


Cellulitis-Cellulite

Cellulitis, bzw. Cellulite, wie es korrekt heißt ist ein Thema, welches Frauen ganz besonders interessiert.

Denn egal welche Altersstufe, Gewicht oder Herkunft. Vor der Cellulite ist so gut wie keine Frau geschützt.

Warum das so ist und was man dagegen tun kann, erläutern wir in diesem Artikel.
 


Was ist Cellulite überhaupt?

Als Cellulite oder auch Orangenhaut, werden die meist an Oberschenkel und Gesäß vorkommenden Dellen bezeichnet.

Dieses Erscheinungsbild tritt auf, da sich die prallen Fettzellen ungleichmäßig unter das netzartige Bindegewebe schieben

und an der Hautoberfläche sichtbar werden. Da sich das Bindegewebe einer Frau während einer Schwangerschaft sehr weit

dehnen muss, ist es lockerer vernetzt als das eines Mannes. Aus diesem Grund tritt Cellulite in der Regel auch

fast ausschließlich bei Frauen auf.
 

Die Stufen der Cellulite werden in vier Stadien unterschieden.


Stadium 1: Beim Zusammendrücken der Haut an Oberschenkel, Po oder Bauch werden die Dellen sichtbar. Sonst ist die Haut glatt.
Stadium 2: Die Cellulite ist bei angespannter Muskulatur sichtbar. Das Zusammenkneifen ist etwas schmerzhaft.
Stadium 3: Die Dellen sind immer sichtbar
Stadium 4: Die Dellen sind immer sichtbar und es sind kleine Knötchen tastbar da sich die Fettzellen verkapselt habe.


Bis zum Stadium 3 kann durch entsprechende Maßnahmen, definitiv eine Verbesserung erfolgen. 

Welche Ursachen gibt es für Cellulite?

Es gibt zwei entscheidende Gründe, warum Cellulite überhaupt entsteht.
Zum einen durch das genetisch bedingte schwache Bindegewebe und

zum anderen natürlich lebensstilbedingt. Vergrößerte Fettzellen durch eine

unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel.
Alles was die Fettzellen prall werden lässt, lässt sie verstärkt gegen die Hautoberfläche drücken.

Das heißt allerdings nicht, dass schlanke Frauen davor geschützt sind.
Schlechte Durchblutung der Haut und des Unterhautfettgewebes
(Säure)Ablagerungen in Haut und Unterhautfettgewebe
schwacher Muskelaufbau und schlaffe Haut
Wasseransammlungen im Körper, die zusätzlich dafür sorgen,

dass sich die Fettzellen an die Hautoberfläche drücken können.


Wie kann Cellulite verhindert werden bzw. verbessert werden?

Wer sich fest vorgenommen hat, der Cellulite den Kampf anzusagen,

sollte sich auf einen ganzheitlichen Masterplan einlassen.

Es reicht nicht, sich durch eine Diät herunter zu hungern. Im Gegenteil.

Dies kann unter Umständen sogar noch die Cellulite verschlimmern.

1. Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung, die voller Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und

Spurenelemente steckt, ist der erste Faktor, der beachtet werden muss. Dazu sollte auf eine

ausreichende Wasserversorgung geachtet werden.

Auf leere Kalorien, wie in Form von weißen Getreideprodukten etc., zu viel Kaffee,

schwarzer Tee und Alkohol sollte verzichtet werden.

Rauchen sollte man sich nicht nur aus gesundheitlichen Gründen abgewöhnen,

sondern auch wenn einem das eigene Aussehen wichtig ist.

2. Sport
Ein moderates Ausdauertraining und Krafttraining hilft zum einen zusätzlich Fett zu verbrennen,

aber auch die Muskulatur, das Bindegewebe und die Haut zu straffen.

3. Kosmetik 

Mit Trockenbürstenmassagen und Körperpeelings wird die Durchblutung der Haut angeregt.

Die Mikrozirkulation wird angekurbelt und Wasseransammlungen werden abtransportiert.

Oft lassen das angestaute Wasser im Körper die Oberschenkel viel praller aussehen, als sie eigentlich sind.

Dadurch kann hiermit schon eine gewisse Verbesserung eintreten, wenn es um das Erscheinungsbild geht.

Zusätzlich kann ein pflegendes Öl oder Kosmetikprodukt,

welches z.B. auf Koffein basiert jeden Morgen einmassiert werden.

Wer diese 3 Faktoren berücksichtigt und diszipliniert befolgt,

darf sich schon bald auf eine wunderbare glatte Haut freuen.

Mit Sport, gesunder Ernährung und gezielter Kosmetik erreicht jede Frau eine Verbesserung 

veganfitness training vegan schnell abnehmen cellulitis



Kommentare

Cellulite wer hat nicht diese hässliche Celluitis gute Tipps was mann dagegen machen kann danke Vanessa bist echt die Beste

Daniela M., 22.09.2016 22:35
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.