Bärenklau

17.12.2016 16:46

Bärenklau

Bärenklau Pflanze mit Wirkung und Anwendung und Rezept mit Bärenklau

Name: Bärenklau (Heracleum sphondylium)

Art: Doldenblütler

Bärenklau Verwendeter Pflanzenteil: 

  • Kraut

  • Wurzelstock

Bärenklau Inhaltsstoffe:

  • Ätherische Öle

  • Furocumarin

  • Pimpinellin

  • Xanthotoxin

Bärenklau Anwendung/Wirkung:

  • Asthma

  • beruhigend

  • Bettnässen

  • Blähungen

  • harntreibend

  • schleimlösend

  • Husten

  • Durchfall

  • Gelbsucht

  • Blasenentzündung

  • Menstruationsbeschwerden

  • Nierensteine

  • Verdauungsschwäche

Junge Blätter und Triebe kann man als Wildgemüse und Wildsalat essen.Die Blütenstengel vor der Blüte und Wurzeln können auch als Gemüse oder Suppeneinlage gekocht werden.

Bärenklau Nebenwirkungen 

  • allergische Reaktionen 

Bärenklau kaufen:

Produkte mit Bärenklau: 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.