Beinwell

17.12.2016 16:51

Beinwell

Beinwell Pflanze mit Wirkung und Anwendung und Rezept mit Beinwell

Name: Beinwell (Symphytum officinale)

Art: Raublattgewächse

Beinwell Verwendeter Pflanzenteil: 

  • Wurzel

  • Blätter

Beinwell Inhaltsstoffe:

  • Allantoin

  • Gerbstoff

  • Schleim

  • Asparagin

  • Alkaloide

  • ätherisches Öl

  • Flavonoide

  • Harz

  • Kieselsäure

  • Pyrrolizidinalkaloide

  • Stigmasterol

Beinwell Anwendung/Wirkung:

  • Abszesse

  • Arthritis

  • Arthrose

  • Asthma

  • Blaue Flecken

  • Blutarmut

  • Bluterguss

  • Brandwunde

  • Bronchitis

  • Diabetes mellitus

  • Durchfall

  • Eiternde Wunden

  • Ekzeme

  • Furunkel

  • Gastritis

  • Gelenkschmerzen

  • Geschwüre

  • Geschwulst

  • Gichtknoten

  • Grippe

  • Hämorrhoiden

  • Hautjucken

  • Hautrisse

  • Hautschäden

  • Hornhaut

  • Insektenbiss

  • Insektenstich

  • Ischias

  • Juckreiz

  • Knochenbruch

  • Knochenhautentzündung

  • Krampfadern

  • Lungenentzündung

  • Magenschleimhautentzündung

  • Muskelkater

  • Nasennebenhöhlenentzündung

  • Narbenschmerzen

  • Nierenerkrankung

  • Offenes Bein

  • Phantomschmerzen

  • Psoriasis

  • Quetschungen

  • Rheuma

  • Schlecht heilende Wunden

  • Schleimbeutelentzündng

  • Schmerzen

  • Schnittwunden

  • Schuppenflechte

  • Sehnenscheidenentzündung

  • Spinnenbiss

  • Unterschenkelgeschwüre

  • Varizen

  • Venenentzündung

  • Verbrennungen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Verhärtung der Brustdrüsen

  • Verrenkung

  • Verstauchung

  • Zu starke Menstruation

Beinwell Nebenwirkungen 

  • kann sich negativ auf die Leber auswirken

Beinwell kaufen:

Produkte mit Beinwell: 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.