Buchweizen

16.07.2015 17:05

Buchweizen Buchweizenpfannkuchen Buchweizen Rezepte Buchweizengrütze


Buchweizen


Du möchtest etwas Schwung in Deinen Speiseplan rein bringen? Kein Problem, Buchweizen ist nicht nur unheimlich vielseitig und lecker, sondern auch richtig gesund. Dabei ist er glutenfrei und somit für alle geeignet, die entweder aufgrund einer Glutenunverträglichkeit, als auch bewusst auf Gluten verzichten geeignet.

Auch wenn die Körner an ein Getreidekorn erinnern, ist er botanisch gesehen ein Knötterichgewächs (wie z.B. Sauerampfer und Rhabarba). Buchweizen wird daher gerne wie Quinoa und Amaranth Pseudogetreide genannt. Buchweizen enthält komplexe Kohlenhydrate,die lange satt halten und Energie spenden. Daneben enthält er alle essentiellen Aminosäuren und ist ein hervorragender Proteinlieferant für Veganer und Vegetarier. Nicht nur für Sportler. Buchweizen ist relativ fettarm und eine fantastische Quelle für Mineralstoffe, wie Magnesium, Eisen, Phosphor und Zink, sowie die Vitamine B1 und B2.

Buchweizen Zubereitung

Buchweizen kochen

Vor der Zubereitung sollten die Körner durch ein Sieb gewaschen werden, da sie unter der Schale einen roten Farbstoff namens Fagopyrin enthalten. Dieser kann die Haut empfindlicher gegenüber Sonnenlicht machen. Bei geschältem Buchweizen ist das Problem nicht mehr so gravierend. Danach werden die Körner für ca. 12-15 Minuten in kochendem Wasser gegart.

Buchweizen Keimlinge ziehen

Da beim Erhitzen stets ein Teil der Nährstoffe verloren gehen, bietet es sich bei Buchweizen an ihn gelegentlich auch mal als Keimling zu genießen. Dafür eignet sich Bio-Buchweizen ganz besonders, da er weniger mit Schadstoffen belastet ist. Um zu Hause selber Buchweizenkeimlinge zu ziehen, sollte auf absolute Sauberkeit geachtet werden. Der Handel bietet dafür verchiedene Syteme, angefangen vom einfachen Glas mit einem intigrierten Sieb im Deckel bis hin zu größeren Geräten, wo sich mehrere Aufsätze für verschiedene Sprossenarten aufeinander stapeln lassen. Füllt das Keimgefäß mit einer kleinen Menge Buchweizenkörner, gießt es mit Wasser (Zimmertemperatur) auf und rührt es gut um. Lasst die Körner so für eine gute Stunde stehen und gießt dann das Wasser ab. Die nächsten Tage solltet Ihr die Körner täglich mit kaltem Wasser 2-3 mal gut durchspülen und das Wasser wieder absieben. So entfernt Ihr die austretende Stärke und könnt schon recht schnell die Sprossen genießen. Keimlinge sind wahre Kraftpakete, denn sie enthalten die wertvollen Nährstoffe in hoch konzentrierter Form.

Buchweizen Verwendung

Die gegarten Körner können je nach Wunsch, entweder als Beilage serviert oder als Salat, Gemüsefüllung oder schmackhafte Pfannengerichte weiter verarbeitet werden. Buchweizen hat ein herrlich nussiges Aroma. Buchweizenkeimlinge geben euren Salaten und warmen Gerichten eine interessante Note und schmecken als Brotbelag schön knackig und frisch. Buchweizenkörner und Buchweizenmehl sind eine willkommene Abwechslung beim gesundheitsbewussten Backen. Egal ob Brot, Kuchen, Pfannekuchen oder Plätzchen. Mit Buchweizen lassen sich tolle Kreationen zaubern, mit denen Ihr eure Familie, Freunde und Gäste zum staunen bringen werdet.

Buchweizen Nährwerte

343 Kalorien

72 g Kohlenhydrate

13 g Protein

3,4 g Fett


Buchweizen kaufen

Buchweizen als ganzes Korn

Probiert auch unseren gesunden Quinoamix mit Buchweizen


Buchweizen Rezept


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.