Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10


Hanfprotein kaufen bei veganisation.de


Hanfprotein kaufen
Hanfprotein
ist ein so hochwertiges Lebensmittel, dass sich der menschliche Körper theoretisch für eine gewisse Zeit nur davon ernähren könnte und mit allen Nährstoffen versorgt wäre.
 So enthält Hanfprotein alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper selbst nicht bilden kann und über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Das ist für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst selten.

Hanfprotein gilt als eines der wertvollsten pflanzlichen Proteinsorten, die es derzeit auf dem Markt gibt. So kann man sogar behaupten, dass Hanfprotein eine vollwertige Nahrungsquelle ist. Das Protein aus den Hanfsamen weist ein perfektes Aminosäureprofil auf und besitzt ein ideales Fettsäuremuster. Dazu kommt ein hoher Vitamin- und Mineralstoffgehalt, der ebenfalls sehr wertvoll für den menschlichen Organismus ist. Hanfprotein ist aufgrund seines hohen Anteils Ballastsstoffen auch hervorragend für eine gesunde Verdauung.

Hanfprotein enthält gesunde Fettsäuren

Im Hanfprotein steckt das wertvolle Hanföl. Das Hanföl enthält die überaus wichtigen Fettsäuren, wie Omega-3- und Omega-6. Diese essentiellen Fette übernehmen im Körper wichtige Aufgaben und werden daher von Sportlern auch sehr häufig in Form von Omega 3 Fettsäuren Kapseln eingenommen. Pflanzliche Omega-3 Lieferanten wie Leinöl enthalten die kurzkettige Alpha-Linolensäure (ALA). ALA wandelt der Körper in die langkettigen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) um. Hanföl enthält bereits einen Teil der DHA-Omega-Säure.

Der Körper benötigt Omega-3-Fettsäuren für:

  • Bildung der körpereigenen Abwehrzellen
  • Feuchtigkeit und Spannkraft von Haut und Haaren
  • Produktion von Hormonen
  • Proteinsynthese (Bildung von Proteinen)
  • Schutz des Herzens
  • Schutz vor Infektionskrankheiten
  • Verringerungen von Entzündungen
  • Versorgung der Gelenke mit Schmierstoff
  • Zellstoffwechsel

Hanfprotein kaufen für den Muskelaufbau

Hanfprotein kaufen

Vegan Muskeln aufbauen ist heutzutage zum Glück kein Widerspruch mehr. Längst haben zahlreiche vegane Sportler bewiesen, dass großartige Leistungen auch mit einer rein pflanzlichen Ernährung möglich sind, so lang die Zufuhr der nötigen Nährstoffe gewährleistet ist. Dazu zählt u.a. natürlich auch Protein (Eiweiß). Proteine sind der Grundbaustoff für das gesamte Körpergewebe und somit auch für die Muskeln. Hanfsamen bestehen genau wie der Mensch zu ca. 20-25 % aus Protein. Es gibt 20 proteinogene Aminosäuren aus denen der Körper die unterschiedlichsten Proteine bilden kann. Dazu zählen nicht nur Muskeln, sondern auch Enzyme, Transportproteine und Hormone. Einen Teil dieser Aminosäuren kann der Körper selber herstellen, allerdings sind 8 dieser Aminosäuren essentiell, d.h. diese können nicht vom Körper aufgenommen werden und müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Hanfprotein enthält alle essentiellen Aminosäuren. Das ist für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst selten. Darüber hinaus enthält Hanfprotein sogar reichlich von den verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs), die gerade für den Muskelaufbau und dem Schutz vor dem Muskelabbau eine eingesetzt werden. Dazu findet sich in Hanfprotein ein hoher Anteil der Aminosäure Arginin. Arginin wird häufig zur besseren Durchblutung der Muskeln (der berühmte Pump) und zur Steigerung der Potenz eingesetzt. Insbesondere die Kombination mit der Superknolle Maca hat schon zahlreichen Männern wieder mehr Manneskraft verliehen.

Hanfprotein kaufen zum Abnehmen

Hanfprotein
Selbstverständlich eignet sich Hanfprotein natürlich auch zum Abnehmen. Ein höherer Proteinanteil in der Ernährung mit gleichzeitiger Reduzierung der Kohlenhydrate sorgt für einen guten Gewichtsverlust. Wichtig ist dabei zu beachten, dass die Kohlenhydrate nur reduziert werden und nicht völlig gemieden. Dafür sind sie für den Körper zu wichtig.

Hanfprotein gegen Heisshunger

Außerdem ist ein Proteinshake mit Hanfpulver eine wirklich leckere Mahlzeit, die den Heißhunger auf etwas ungesundes Fettiges oder Süßes unterdrücken kann. Da Hanfprotein selbst eher neutral schmeckt, eignet es sich hervorragend für leckere Smoothies. Dazu gebt ihr einfach einen Messlöffel Hanfprotein in einen Mixer und mischt es mit gepufften Amaranth, ein paar Nüssen, Kakaopulver, einem Schuss Agavendicksaft und gießt das ganze mit Mandelmilch auf. Lasst den Mixer laufen, bis der Shake schön cremig und schaumig ist. Übrigens, wenn Ihr noch ein paar Haferflocken dazu gebt, habt Ihr ein schnelles und gesundes Frühstück, was euch lange satt hält.

Kaufen Sie das beste Hanfprotein

Bei Veganisation erhalten Sie ausschließlich hochwertige Hanfproteinprodukte. Wir bieten entweder Proteinmischungen, bei denen Hanfprotein mit enthalten ist oder Hanfprotein Isolat, also pures Hanfprotein. Beide Varianten haben ihre bestimmten Vorzüge. In einer Kombination mit weiteren hochwertigen pflanzlichen Proteinsorten wie in dem Sunwarrior Blend ergänzt sich das Hanfprotein mit Cranberryprotein und Erbsenprotein zu einer geballten Nährstoffversorgung, während es pur als Basis für viele gesunde Rezepte eingesetzt werden kann.

Hanfprotein Mikronährstoffe

Zu den Mikronährstoffen zählen die Stoffe, die dem Körper aufnimmt, die dem Körper zwar keine Energie liefern, dafür aber für zahlreiche lebenswichtige Prozesse benötigt werden. Dazu zählen der Stoffwechsel oder auch das Zellwachstum. Hanfprotein wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Zink, Eisen und Magnesium sowie Vitamin E.

Magnesium: Magnesium ist ein essenzieller Mineralstoff für alle Organismen. Der Mineralstoff ist äußerst wichtig für die Zellmembran und das Immunsystem.
Eisen: Eisen ist ein essenzielles Spurenelement und Bestandteil vieler Enzyme und des Hämoglobins zum Sauerstofftransport.
Zink: Das essenzielles Spurenelement Zink, wird für den Stoffwechsel, das Zellwachstum, das Immunsystem und die Hormone benötigt.
Vitamin E: Das Vitamin übernimmt wichtige Aufgaben als Radikalfänger (Antioxidanzien) und ist so für den Schutz der Zellen verantwortlich.

Sehr häufig kommt es zu Mineralstoffmangel wie z.B. Eisenmangel. Die Ursache dafür kann entweder eine unausgewogene Ernährung sein oder aber auch eine schlechtere Verwertbarkeit der Mineralstoffe. Das führt häufig zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie Haarausfall, Blutarmut oder sogar Entzündungen. Bei einem Vitamin E Mangel machen sich häufig Symptome wie Müdigkeit oder trockene und faltige Haut bemerkbar. Hanfprotein kann da ein sehr gute Ergänzung sein, um den Körper davor zu schützen.

Hanfprotein ist sehr reich an Ballaststoffe

Hanfprotein kaufen

Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile, die sich vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln befinden. Sie spielen eine wichtige Rolle für einen gesunden Körper und eine gut funktionierende Verdauung. Sie pflegen und reinigen nicht nur den Darm pflegen, sie stärken gleich das gesamte Verdauungssystem, welches eine wichtige Rolle für das gesamte Wohlbefinden des Körpers spielt. Hanfprotein sorgt mit seinem hohen Ballaststoffanteil für eine gesunde Verdauung und somit für einen gesunden Körper. Im Durchschnitt sollte ein Mensch pro Tag ca. 25 g Ballaststoffen zu sich nehmen.

Enthält Hanfprotein THC?

Es kommt immer wieder vor, dass wir gefragt werden, ob Hanfprotein denn kein THC enthält, bzw,. man davon nicht high wird. Wir können Sie beruhigen, Hanfprotein enthält kein THC und macht auch nicht high. Hanfprotein wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen und hat im Gegensatz zu dem Harz der Pflanzenblüten nur eine äußerst geringe Menge an THC (Tetrahydrocannabinol). Somit hat Hanfprotein keine psychoaktive Wirkung und kann ohne Bedenken genoßen werden. Die Hanfpflanze ist eine so umfangreiche Pflanze, dass ihre Wirkungsweise sehr vielfältig ist. Jeder Teil der Hanfpflanze hat seine Besonderheit.

Hanfprotein Shake

* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.