Creatinol-O-Phosphat von American Supps

20.10.2015 23:29

Was ist Kreatin und wofür benötigt unser Körper es. Wie sollte eine Kreatin Einnahme sein? Erfahre mehr über Creatine und warum es gerade für Veganer und auch Frauen interessant ist. Erfahren Sie hier alles über das wichtigste Supplement für den Muskelaufbau und warum eine Creatin Einnahme gerade für Veganer und Vegetarier besonders interessant und effektiv sein kann. Außerdem verraten wir Ihnen alles über das fortschrittlichste Creatin, das Creatinol-O-Phosphat. Creatinol-O-Phosphat bietet jede Menge Vorteile und eignet sich besonders für Athleten, die aus dem Muskelaufbau noch mehr heraus holen wollen.


Kreatin


Das Kreatin der Zukunft. Bei Creatinol-O-Phosphat handelt es sich um eine Kreatinsorte, die chemisch verändert wurde, in dem die Moleküle anders aneinander gereiht wurden. Aber worum handelt es sich bei Kreatin überhaupt und was macht es auch für Frauen und ganz besonders Veganer und Vegetarier so interessant?

Kreatin/ Creatine

Kreatin Einnahme Kreatinin Monohidrat Monohydrat Muskelaufbau Protein Creatin

Kreatin ist eine organische Säure, die in unserer Muskulatur gespeichert und zur Energiebereitstellung benötigt wird. Unser Körper bildet Kreatin in der Bauchspeicheldrüse, den Nieren und in der Leber aus den drei Aminosäuren L-Arginin, L-Glycin und L-Methionin. Von dort wandert es in unser Muskeln (ca. 90 % befinden sich in der Skelettemuskulatur) und wird zu Kreatinphosphat umgewandelt. Kreatinphosphat wird zur ATP-Resynthese benötigt.

Ist Kreatin ein Protein?

Nein, auch wenn Kreatin aus den o.g. Aminosäuren gebildet wird, ist es selbst weder eine Aminosäure, noch ein Protein.

Kreatin Wirkung

Dei ATP-Resynthese ►►► Ein ATP (Adenosin-Triphosphat) ist ein Adenosin mit 3 aneinander gereihten Phosphaten. Spaltet sich das letzte Phosphat ab, entsteht Energie. Somit wird aus dem ATP ein ADP (Adenosin-Diphosphat) mit 2 aneinander gereihten Phosphaten. Daran reiht sich ein neues Phosphat, womit wieder ein ATP (Adenosin mit drei Phosphaten) entsteht. Dies spielt bei hochintensiven Belastungen im anaeroben Bereich eine Rolle wie bei einer Muskelkontraktion oder Sprint. Für gewöhnlich reichen die Speicher für 2-3 Sekunden. Mit Hilfe von Kreatin kann ein ATP schneller neu gebildet werden. Das Ergebnis: Mehr Muskelleistung, mehr Muskelkraft und somit mehr Muskelaufbau Mehr Muskelmasse bedeutet gleichzeitig einen höhren Grundumsatz, also verbrennt der Körper bereits im Ruhezustand mehr Kalorien.

Dazu sorgt Kreatin aufgrund seiner Fähigkeit Wasser zu binden, dass mehr Wasser in der Muskulatur gespeichert wird, wodurch die Muskeln praller aussehen. Wusstest Du, dass unsere Muskeln zu ca. 80 % aus Wasser und 20 % Protein bestehen? Bitte verwechsel dies nicht mit den Wassereinlagerungen unter der Haut, zu denen gerade Frauen im Laufe ihres Zyklus neigen.

Pro Tag bildet unser Körper 1-2 g Kreatin selbst. Ein weiterer Teil wird über unsere Nahrung aufgenommen und da kommen wir an den Punkt, warum gerade Veganer von einer Kreatineinnahme profitieren können. Nicht jeder Person erlebt die gleich intensive Wirkung von Kreatin. Kreatin kommt in erster Linie in Fleisch und Fisch und zu einem geringen Teil in Milchprodukten vor. Da beides bei einer veganen Ernährung wegfällt, sollten gerade vegane Kraftsportler und Sportler des vegan Bodybuilding über eine Kreatineinnahme nachdenken.

Kreatin Monohydrat Einnahme

In der Vergangenheit haben sich zwei Möglichkeiten bewährt, wie sich Kreatin (Oder auch Creatin) einnehmen lässt.

1. Wir beginnen mit einer sogenannten Ladephase, d.h. in der ersten Woche werden täglich ca. 20 g Kreatin (4 x5 g) eingenommen und während der darauf folgenden Erhaltungsphase werden täglich 3-5 g eingenommen. Somit sind die Kreatinspeicher recht schnell aufgefüllt.

2. Die Ladephase entfällt und wir beginnen sofort mit der Dosierung von 3-5 g täglich.

Bei Creatinol-O-Phosphat kann auf die Ladephase verzichtet werden.

Für gewöhnlich werden zwischen 2-4 Kapseln (die natürlich vegan sind) täglich eingenommen. Dies entspricht 1-4 g. Da Kreatinmonohidrat zu einem größeren Teil bereits von der Magensäure zerstört wird, wird hier eine größere Menge benötigt, als vom Creatinol-O-PhosphatDie Kapsel aus Hydroxypropyl Methylcellulose ist sogar für Veganer geeignet und macht die Einnahme besonders praktisch. Bitte achte darauf, während des Zeitraumes Deiner Kreatineinnahme ausreichend zu trinken.

Kreatin für Frauen sinnvoll?

Da Kreatin oder auch Creatin zur Energiebereitstellung benötigt wird, ist eine Kreatineinnahme natürlich auch als Frau sinnvoll.Weibliche Sportlerinnen profitieren von einer Kreatineinnahme genauso wie ihre männlichen Kollegen. Daher gehört ein gutes Creatin natürlich zur Grundausstattung eines veganen Fitnessmodels.

Kreatinin

Wird Kreatin abgebaut, entsteht Kreatinin, welches über die Nieren ausgeschieden wird. Somit ist Kreatinin ein Abbauprodukt des Kreatins.



Wir hoffen, Dir hat diese Information gefallen und freuen uns über Anregungen und Kommentare. Solltest Du Fragen zu dem Produkt haben, kannst Du sie gerne hier stellen.

Dein Team von Veganisation



Kommentare

Ich finde eure Beiträge echt super. nach dem ich euren Blog gelesen habe, hab ich mir das Creatin mal bestellt und mir hat es sehr viel gebracht.

Christian H., 31.07.2017 15:36
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.