Seite 1 von 1
24 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24


Reisprotein kaufen bei Veganisation.de

Bei einem hochwertigen Proteinpulver aus Reis, wird das Reisprotein aus braunem gekeimten Vollkornreis mit Hilfe eines schonendem Verfahren gewonnen, bei dem die Eiweißbestandteile von dem Reis getrennt werden. Für ein Proteinpulver in Rohkostqualität wird dabei keine Hitze eingesetzt und je nach Hersteller läuft dieser Schritt enzymatisch ab. So bleiben Nährstoffe, wie hitzeempfindliche Vitamine und Enzyme zum größten Teil erhalten. Brauner Reis ist besonders nährstoffreich, so enthält die äußere Hülle des Reiskorns wichtige Mineralstoffe, Antioxidantien und B-Vitamine. Antioxidantien verhindern die Bildung freier Radikale (oxidativen Stress), die die Zellen in unserem Körper schädigen können und uns altern lassen. Der hohe Ballaststoffanteil im Reisprotein kann sich zusätzlich positiv auf eine gesunde Verdauung ausüben.

Reisprotein für den Muskelaufbau

Reisprotein hat eine sehr interessante Aminosäuren-Zusammensetzung. So enthält es tatsächlich alle essentiellen Aminosäuren, die unser Körper nicht selber bilden kann und somit über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Auch der Anteil an den verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA), wie Leucin, Isoleucin und Valin ist unheimlich hoch, insbesondere der Leucin-Anteil. Dieser Aminosäure wird ein sehr großer Nutzen nachgesagt, wenn es um den Aufbau den Erhalt der wertvollen Muskelmasse geht.

Reisprotein zum Abnehmen

Gerade in einer Diätphase ist es wichtig, dass der Körper trotz der Kalorienreduzierung mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird, da er sich sonst zur Energiegewinnung an der Muskelmasse vergreift. Reisprotein ist kalorienarm, fettarm und eiweißreich und sättigt sehr gut.

Reisprotein für eine gute Verträglichkeit

Reisprotein ist nicht einfach nur ein veganes Proteinpulver. Dank seiner Aminosäuren und seiner hervorragenden Verträglichkeit ist Reisprotein für alle Menschen geeignet, die sich gesund ernähren und auf eine vollwertige Ernährung achten. Insbesondere aber auch, wenn eine Glutenunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz vorliegt. Herkömmliche Proteinpulver aus Milchproteinen können schon mal zu unangenehmen Erscheinungen, wie Blähungen, Krämpfe oder Hautprobleme (Pickel) führen. Da hilft oft ein einfacher Wechsel auf ein Reisprotein.

Wann wird Reisprotein eingenommen?

Reisprotein kann je nach Verwendungszweck zu unterschiedlichen Zeiten eingenommen werden. Entweder verwenden Sie Reisprotein über den Tag verteilt als Zutat in einem Müsli und Smoothie oder beim Backen wie Pancakes oder Muffins. Wenn Sie allerdings darauf wert löegen, dass die wertvollen und hitzeempfindlichen Nährstoffe erhalten bleiben, sollten Sie ein Reisprotein lieber nicht erhitzen und für die kalte Zubereitung verwenden. Insbesondere die rohvegane Küche bietet besonders schmackhafte Ideen.

Als Sportler ist ein Shake aus Reisprotein und z.B. Mandelmilch direkt nach dem Training förderlich für die Regeneration und den Muskelaufbau. Aber auch nach dem Ausdauertraining, wenn der Hunger noch unterdrückt ist, ist so ein Proteinshake ein willkommener Snack.

Lautet Ihr Ziel Abnehmen, kann ein Proteinshake als Zwischenmahlzeit zur Überbrückung dienen oder am Abend genossen werden, wenn Sie die Kohlenhydrate reduzieren möchten.

Das beste Reisprotein kaufen

Da wir uns auf bei Veganisation auf vollwertige Bio-Lebensmittel spezialisiert haben, gehen wir natürlich auch beim Reisprotein keinen Kompromiss ein. Sie erhalten bei uns Sunwarrior Reisprotein, Growing Naturals Reisprotein und BeGreen Reisprotein, sowie einige Proteinmischungen (aus als Blend bezeichnet) mit Reisprotein.

Unsere Reisprotein Sorten sind

  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • bio-zertifiziert
  • enthalten alle essentiellen Aminosäuren, insbesondere auch die BCAAs
  • GMO-Frei



Sunwarrior Classic Plus Reisprotein mit Erbsen, Chia, Quinoa und Amaranth



 

* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.