SAUCE HOLLANDAISE

19.08.2016 11:01

Die Sauce Hollandaise ist eine feine, cremige Sauce, die sehr gern zu Spargel gereicht wird. Dabei ist die Sauce Hollandaise noch vielseitiger einzusetzten. Kartoffeln und frische Gemüsesorten sind nur ein paar Leckereien, die mit einer Sauce Hollandaise gleich noch mal viel schmackhafter werden. Klassisch wird die Sauce Hollandaise mit Eiern und Butter zubereitet, aber wer die pflanzliche Variante bevorzugt, wird sicherlich auch von unserer veganen Sauce Hollandaise hellauf begeistert sein. Wenn Sie Gäste haben die unter einer Laktoseintoleranz leiden oder einer Hühnereiallergie, trumpfen Sie mit diesem Rezept für Sauce Hollandaise gleich noch mal auf.

Sauce Hollandaise Zutaten

SAUCE HOLLANDAISE

Sauce Hollandaise Zubereitung

  1. Schmelzen Sie die Margarin bei mittlerer Temperatur in einem kleinerem Topf. Fügen Sie das Mehl löffelweise hinzu und rühren Sie es um. Achten Sie darauf, dass es keine Klumpen gibt. Schwitzen Sie die Margarine-Mehl Mischung kurz an ohne dabei braun zu werden. Geben Sie ein kleinen Mengen die Brühe unter die Mehlschwitze und rühren Sie dabei gut um. Lassen Sie die Sauce Hollandaise kurz aufkochen und nehmen Sie den Topf vom Herd.
  2. Rühren Sie die Sojasahne unter und geben Sie den Zitronensaft hinzu. Schmecken Sie die Sauce Hollandaise mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.

Sauce Hollandaise kaufen

SAUCE HOLLANDAISEZugegeben, das Gerinnen einer Sauce Hollandaise kann natürlich immer vorkommen. Wenn Sie es gleich noch einfacher und unkomplizierer mögen, ist unsere Biovegan Sauce Hollandaise wirklich eine köstliche Alternative zu einer selbstgemachten Sauce Hollandaise. Streuen Sie etwas klein geschnittenen Schnittlauch oder gehackte Petersilie über die Sauce Hollandaise und geben Sie der Sauce eine persönliche Note. Servieren Sie sie zu Kartoffeln, gemüse oder auch einem veganen Braten. Der Klassiker ist natürlich noch immer mit Spargel.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.