Vegan Abnehmen - VEGAN FITNESS MODEL ERNÄHRUNGSPLAN

19.06.2015 12:20

Vegan abnehmen. Du möchtest diesen Sommer eine besonders tolle Figur am Strand machen? Der Körper eines Fitnessmodels sieht nicht nur super aus, er ist das Ergebnis eines gesunden Lifestyles. Du möchtest den Körper wie ein Fitness Model, aber weisst nicht wie Du Dich ernähren sollst? Wir zeigen Dir, was dazu gehört und worauf Du zu achten hast. Neue Gewohnheiten müssen nicht auf einmal erzielt werden. Du kannst selbstverständlich auch mit einem Punkt nach dem anderen starten, wenn es Dir zu viel aufeinmal ist. Ein gesunder, schöner und straffer Körper benötigt neben dem Fleiß auch Zeit und Geduld. Nur so können sich die neuen Gewohnheiten langfristig durchsetzen und Du lebst einen gesunden und vitalen Lifestyle. Der Vorteil eines gesunden Lebensstil ist neben dem straffen Körper, eine bessere Konzentration, mehr Wohlbefinden und ein Top Ausstrahlung.

Female fitness model diet plan ernährungsplan

1. Iss reine Nahrungsmittel

Vegan Fitness Model Diet Plan Female Meal Plan Ernährungsplan vegan bodybuilding ernährung meal plan

Strebst Du das Aussehen eines veganen Fitnessmodels an, solltest Du nicht nur eine athletische Figur vorweisen können, es geht auch um eine ebenmäßige Haut und volles glänzendes Haar. Ihr lest es immer wieder, doch wir betonen es noch einmal deutlich

Du bist was Du isst

Das heißt, Dein Körper bildet sich immer wieder neu und benötigt dafür jede Menge Nährstoffe. Egal ob Hautzellen, Haare oder Fingernägel. Alles bildet sich aus den Nährstoffen, die Du Deinem Körper zur Verfügung stellst. Und so erscheint es logisch, dass ein schöner und gesunder Körper ausreichend Proteine, Vitamine und Mineralstoffe braucht. Dazu kommen komplexe Kohlenhydrate und essentielle Fettsäuren. Esse reichlich Obst und Gemüse, wenn möglich in Bio-Qualität, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Tofu, Nüsse, Avocados und Samen. Achte auf eine große Abwechslung in Deinem Ernährungsplan. So bist Du abgesichert, was die unterschiedlichen Vitamine und Mineralstoffe angeht.

2. Befasse Dich mit dem Thema Ernährung

Vegan Fitness Model Diet Plan Female Meal Plan Ernährungsplan vegan bodybuilding ernährung meal plan

Du brauchst keine Masterarbeit dazu zu schreiben und Deine Gedanken sollten auch nicht den ganzen Tag um das Thema kreisen. Du solltest Dir allerdings schon ein paar Grundkenntnisse aneignen wie ungefähren Kaloriengehalt und Makronährstoffquellen. Denn nur so weißt Du, woher und in welchen Mengen Du Deine Nährstoffe beziehst. Lies diverse Bücher oder recherchiere im Internet dazu. Auf unserem Youtube Kanal findest Du ständig Neuigkeiten und auch Basiswissen zu dem Thema.

Eine schnelle Übersicht erhaltet Ihr hier

Kohlenhydrate

  • Amaranth
  • Buchweizen
  • Dinkel
  • Hirse
  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Vollkorncouscous
  • Vollkornnudeln
  • Vollkornreis
  • Quinoa

Protein

  • Bohnen
  • Linsen
  • Tofu
  • Saitan

Fett

  • Leinsamen
  • Chiasamen
  • Hanfsamen
  • Sesamsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Haselnüsse
  • Paranüsse
  • Mandeln
  • Erdnüsse
  • Walnüsse
  • Cashewkerne
  • Cocosnuss
  • Avocado
  • Pflanzenöle wie Olivenöl, Hanföl, Distelöl, Cocosöl

Natürlich enthalten Obst und Gemüse ebenfalls jede Menge Kohlenhydrate und sogar Protein

3. Lerne Deinen Körper kennen

Du solltest Deinen Kalorienbedarf kennen. Es gibt im Internet diverse Rechner dafür, bei denen Du allerdings sehr häufig auf unterschiedliche Ergebnisse kommst. Verwende erst einmal einen Mittelwert und beobachte, wie sich Dein Körper verhält. Nimmst Du nicht ab, bzw. verändert sich Dein Körper nicht in die Richtung, die Du Dir wünschst, reduziere die Kalorien langsam. Leidest Du unter zu großer Antriebslosigkeit im Training und im Alttag oder plagen Dich städig Heisshungerattaken, erhöhe vorsichtig die Kalorienzufuhr. Es bringt nichts, wenn Du permament müde bist oder durch unkontrollierte Essanfälle Deine Pläne durchkreuzt.

Eine einfache Formel für den Start lautet

1,8-2,2 g Protein/ Kg Körpergewicht

0,8-1,2 g Fett/ KG Körpergewicht

4 g Kohlenhydrate/ KG Körpergewicht

Achte auch darauf bei welchen Speisen Du mit einem aufgeblähtem Bauch oder Müdigkeit reagierst. So weißt Du welche Lebensmittel Du vor wichtigen Ereignissen wie ein Fotoshooting, Videodreh, Einladungen oder vielleicht ein besonderes Date meiden solltest.

4. Plane und bereite Deine Mahlzeiten im voraus

Vegan Fitness Model Diet Plan Female Meal Plan Ernährungsplan vegan bodybuilding ernährung meal plan

Eine gute Vorbereitung ist das A und O, wenn es um das Erreichen Deines Zieles geht. Du weißt jetzt wie hoch Dein Bedarf ungefähr ist und woher Du die Nährstoffe bekommst. Nun geht es an die Planung. Ein einfacher moderner Weg ist eine App auf Deinem Handy, womit Du ausrechnen kannst, wie hoch der Nährstoffgehalt der Lebensmittel ist. Starte mit einfachen Gerichten, die aus nicht so vielen verschiedenen Komponenten bestehen, wie z.B. 100 g Vollkornreis mit Gemüse oder 200 g Tofu angebraten mit Salat. Auch hier bekommst Du auf unserem Youtube Kanal oder in unserem News/Rezepte-Blog jede Menge Anregungen. Plane je nach dem wie Dein Tagesablauf aussieht und womit Du Dich wohler fühlst 3-5 Mahlzeiten. Nach dem Du die Mahlzeiten geplant hast, erstelle einen Einkaufsplan. Du findest jede Menge Auwahl in unserem vegan onlineshopEgal ob Chiasamen, Hanfsamen, Quinoa oder auch Tofu in hochwertiger Bio-Qualität.

5. Kontrollieren-Honorieren

Vegan Fitness Model Diet Plan Female Meal Plan Ernährungsplan vegan bodybuilding ernährung meal plan

Wie schon in Punkt 3 beschrieben, solltest Du stets die Veränderung Deines Körpers im Auge halten. Dafür sollte nicht immer die Waage genommen werden, denn sie misst nicht nur das Fett, sondern auch die Veränderung der Muskelmasse und des Wassers in Deinem Körper. Am besten verwendest Du ein Maßband, bzw. schaust in den Spiegel. Gönn Dir ruhig ein mal die Woche einen Schlemmertag. Das hilft Dir Dich weiterhin zu motivieren und durchzuhalten. Außerdem regst Du so Deinen Stoffwechsel an. Du kannst Dir natürlich auch weitere Belohnungen notieren, wie z.B. eine Wellnessbehandlung, ein schönes Buch oder natürlich ein tolles neues Outfit.



Wir hoffen, Dir hat diese Information gefallen und freuen uns über Anregungen und Kommentare. Solltest Du Fragen haben, kannst Du sie gerne hier stellen.

Dein Team von Veganisation



Kommentare

Toller Bericht. Das ist auf jeden Fall ein guter Leitfaden, fürs vegan abnehmen.

Diana F., 01.08.2017 13:35
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.