Vegan Muskeln aufbauen

11.03.2014 10:19

Noch immer hält sich das Vorurteil, dass vegan Muskeln aufbauen nicht möglich ist, bzw. problematisch. Aber mit dem richtigen Know-How funktioniert das natürlich genauso gut ohne tierische Lebensmittel.

veganer muskelaufbau

Veganer Muskelaufbau und Vegan Bodybuilding

Muskelaufbau für Vegetarier und Veganer – ist auch ohne Fleisch möglich. Ernährungstipps und vegane Ernährungspläne für effektiven Muskelaufbau für Vegetarier und Veganer! Früher glaubte man, dass ein Veganer/Vegetarier immer unterernährt und schwach aussieht, da man der Ansicht war, dass die Zufuhr von Aminosäuren von Fleisch und Fisch nicht gewährleistet war. Natürlich ist es längst widerlegt und Veganer und Vegetarier können auch ohne Fleisch Fisch und Honig Muskeln aufbauen und erfolgreich im Bodybuilding sein.

Muskelaufbau als Veganer

Wir zeigen Dir, welche Mangelzustände für den Vegetarier zum Muskelaufbau entstehen können und wie diese mit speziellen Nahrungsergänzungen z.B. vom führenden Vegan Händler in Deutschland American Supps schnell behoben werden können!

Muskelaufbau als Veganer – Tiere zum Vorbild!

veganer muskelaufbau muskeln aufbauen

Der Gorilla ist auch ein Veganer und er hat ohne Fleisch eine enorme Kraft.  Die Körpergröße eines Silberrückens beträgt durchschnittlich 1,7 Meter und er wiegt bis zu 230 Kilogramm. Die Lebenserwartung in der Wildnis liegt bei 35 bis 40 Jahren. Das älteste bekannte Tier in menschlicher Obhut wurde 54 Jahre alt. Das alles OHNE FLEISCH und tierische Produkte.

Vegan Muskeln aufbauen Diät

Als Vorbild schier unglaublicher Kraft und Muskulatur dienen uns Tiere wie Gorillas, Nashörner, Büffel, Elefanten und Stiere, die sich ausschließlich von pflanzlichen Proteinen ernähren. Veganer können Muskeln aufbauen! auch ohne Fleisch und tierische Prooukte

Muskelaufbau für Veganer und vegane Kraftsportler 

Durch die hochwertigen, neuartigen Proteine wie z.B. Reisprotein, Hanfprotein und Erbsenprotein, sowie spezielle Ergänzungen, die auch für Veganer bestens geeignet sind, unterscheidet sich der Kraft- und Muskelaufbau für Veganer gegenüber der normalen Ernährung wirklich nur noch minimal, wenn dieser Effekt überhaupt zum Tragen kommt! Sogar Veganer kommen bei diesen Artikel auf Ihre Kosten, denn Sie können hier bedenkenlos zugreifen und an ein extrem hochwertiges veganes Protein zum Muskelaufbau bekommen.

Vegan Protein Vegan Eiweiß und mehr finden sie hier: Vegan Bodybuilding & Fitness und hier: Vegan Proteine

Woher kommt die Meinung, dass man als Veganer kaum Muskeln aufbauen kann?

Der größte Fehler, den ein Veganer machen kann, ist es sich ausschließlich von Pflanzen zu ernähren, wenig Sport zu treiben und auf Nahrungsergänzungen zu verzichten! Wenn diese Kombination zusammenkommt, dann droht ein Mangel an mehreren Nährstoffen. Der Veganer hat ein erhöhtes Risiko, an einem Eisen-Mangel, Creatin-Mangel und Vitamin B12 Mangel zu leiden. All diese Nährstoffe sind jedoch unabdingbar für einen gesunden Stoffwechsel und einen starken MuskelaufbauRein pflanzliche Proteine den entscheidenden Nachteil, dass die biologische Wertigkeit mitunter sehr gering ist, zudem fehlen auch teilweise wichtige Aminosäuren zum Muskelaufbau Aber das gilt nicht für das vegane Reisprotein. Das mit derzeit am meisten Aminosäuren ist das vegane Growing Naturals Reisprotein

Ohne Fleisch keinen Muskelaufbau?
 

Sie brauchen kein Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte oder Honig um Muskeln aufzubauen, sofern Sie auf eine ausgewogene Mischkost achten, die ausreichende Mengen Protein, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe enthält. Dabei tragen Proteine zum veganen Muskelaufbau und Muskelerhalt bei.  

Vorteile von pflanzliches Proteinquellen:

Pflanzliches Protein, oft auch veganes Protein genannt, enthält gegenüber tierischen Proteinen meist deutliche weniger Cholesterin, Purin und FettMenschen die auf eine fett, cholesterin- oder purinarme Ernährungsweise achten, ziehen oftmals pflanzliche Proteinquellen den tierischen Proteinlieferanten vor.

Veganer – der Proteinbedarf zum Muskelaufbau muss stimmen!

Kraftsportler wissen, dass zum Muskelaufbau die Deckung des täglichen Proteinbedarfs enorm wichtig ist. Wenn Muskelaufbau ihr Ziel ist, sollten sie mehr pflanzliches veganes Protein zu sich nehmen, als der typische NORMALO. Was aber, wenn dem Vegan Bodybuilder und Kraftsportler die beliebteste Proteinquelle, nämlich Fleisch und Fisch von der Speisekarte gestrichen werden? Kann dann der Proteinbedarf überhaupt noch gedeckt werden?

Wichtig für Veganer mit dem Ziel Muskelaufbau ist nicht nur die Menge an

Protein, sondern die Qualität und die biologische Wertigkeit

Proteinquellen pflanzlicher Herkunft enthalten ebenfalls alle wichtigen Aminosäuren. Als Veganer mit dem Ziel Muskelaufbau sollten sie sich deshalb an proteinreichen, pflanzlichen Lebensmitteln bedienen:

Achten Sie als Veganer unbedingt darauf, dass jede ihrer Mahlzeit ausreichend Protein enthält. Kombinieren Sie proteinreiche Nahrungsmittel am besten mit Kohlenhydraten wie Reis, Kartoffeln, Nudeln, Getreide (z.B. Haferflocken), frischem Gemüse und Obst.

Wichtig: Veganer essen nur dann gesund wenn die Nahrungsmittel aus biologischen und regionalen Anbau kommen.

Was ist für Veganer beim Muskelaufbau besonders wichtig?
Veganer, die Muskeln aufbauen wollten, sollten darauf achten, dass sie ausreichend Kalorien zu sich nehmen. Ganau wie beim klassischen Muskelaufbau sollte auch hier auf eine ausreichende Versorgung mit den Makronährstoffen Protein, Kohlenhydrate und Fett geachtet werden. Da tierische Lebensmittel häufig eine vorteilhaftere Aminosäurenzusammensetzung, als pflanzlische Lebensmittel haben, solle auf eine sehr abwechslungsreiche Ernährung geachtet werden. Im Idealfall erreicht man dies durch eine bewusste Auswahl der Lebensmittel. Es gibt einige Lebensmittel, die tatsächlich alle 8 essentiellen Aminosäuren enthalten, die der Körper nicht selber bilden kann und über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Quinoa und Hanfsamen gehören z.B. zu diesen Lebensmittel, aber auch qualitativ hochwertige Vegane Proteinpulver. Ein weiterer Vorteil ist eine bewusste Auswahl der veganen Quellen für Kohlenhydrate. Während Reis nur 7 g Protein auf 100 g enthält, glänzt Canihua gleich mit 15 g Protein auf 100 g. Somit schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. So sollten Sie auch die Quellen für gesunde Fett auswählen. Greifen Sie zu Hanfsamen und Leinsamen und sorgen Sie gleichzeitig für eine extra Portion Aminosäuren. Die Mikronährstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe spielen im Muskelaufbau ebenfalls eine ganz besonders wichtige Rolle. Insbesondere Eisen und Vitamin B12 können zum Mangel bei Veganern werden. Pflanzliches Eisen wird vom Körper nicht ganz so gut aufgenommen kann aber mit dem gleichzeitigen Verzehr von Vitamin C verbessert werden. Vitamin B12 findet sich fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln wieder und sollte aufgrund seiner wichtigen Bedeutung für den menschlichen Organismus am besten über ein Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Ein Vitamin B12 Mangel kann sehr ernste und weitreichende Folgen haben und sollte in keinem Fall riskiert werden. Ein weiterer Stoff, der sich nur in Fleisch und zu einem geringen Teil in Milchprodukten und Eiern befindet ist Creatin. Aufgrund des hohen Nutzens für den Muskelaufbau, wird Creatin aber auch von Athleten, die Fleisch essen zusätzlich eingenommen. 

Veganes Creatin ist wichtig für Veganer und auch Frauen

Veganes Creatin für Frauen

Creatin, bzw. Creatinphosphat wird in den Muskeln für die Energiebereitstellung benötigt. Creatin wird im menschlichen Körper gebildet und sorgt dafür, dass ich ein Muskel zusammenziehen und entspannen kann. Diese Energie entsteht, in dem sich von einem ATP (Adenosintriphosphat) ein Phosphat abspaltet. Aus dem ATP wird darauf ein ADP (Adenosindiphosphat). Aus diesem ADP wird wieder ein ATP, in dem sich das Creatinphosphat dranhängt. Das erneut umgewandelte ATP wird somit wieder für die erneute Energiegewinnung genutzt. Für das Training bedeutet das, dass mehr Sätze mit einem höheren Gewicht durchgeführt werden können. Wird diese zusätzliche Kraft genutzt und sich dementsprechend ernährt, sorgt Creatin für einen besseren Muskelaufbau.
Aber Creatin bietet noch einen weiteren Vorteil für den Muskelaufbau. Creatin speichert Wasser, was den Muskel praller macht, wodurch und er einen größeren Teil an Nährstoffen, wie Aminosäuren einlagern kann. Übrigens wird Creatin auch für die Funktion der Nerven und des Hirns benötigt und soll sich sogar positiv auf die Gesundheit des Herzens auswirken.

Veganes Creatin kaufen

In unserem Vegan Bodybuilding Shop für Vegane Supplements bieten wir eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Hersteller an für Veganes Creatin

Vegane Creatin Kapseln

Vegane Creatin Kaspeln sind äußerst praktisch in der Einnahme. Veganer sollten allerding dabei unbedingt auf die Zutaten der Kapsel achten, da sie sehr häufig aus Gelatine besteht. Wir bieten ausschließlich vegane Creatin Kapseln aus nicht tierischer Herkunft an.

Welche Produkte sind momentan die besten auf dem Markt für Veganer und welcher Website hat sich auf Sport und Muskelaufbau für Veganer spezialisiert. Das deutsch-amerikanische Unternehmen American Supps Inc hat sich u.a. auch auf veganen Muskelaufbau und vegane Ernährung im Sport spezialisert und bietet das größte Vegane Produkt Sortiment im Sport in Deutschland bzw. weltweit.

"Ich war sehr zufrieden mit meinen Erfahrungen mit meiner American Supps 24 std Lieferung und kompetente Beratung"

Produkte für vegane Bodybuilder oder Kraftsportler und Vegane Diät sowie für alle anderen Menschen, auch Veganer, die keine Sport machen profitieren von veganem Reisprotein. Unsere Empfehlung ist das vegane Reisprotein von Growing Naturals weil es den höchsten Aminosäurenanteil hat. 

Lies auch : 8 ultimative Tipps zum Vegan abnehmen



Wir hoffen, Dir hat diese Information gefallen und freuen uns über Anregungen und Kommentare. Solltest Du Fragen zu dem Produkt haben, kannst Du sie gerne hier stellen.

Dein Team von Veganisation



Kommentare

Die Zeiten wo Vegan Muskeln aufbauen ein Problem war, sind ja wohl schon längst vorbei. Also bitte...mehr von solchen Beiträgen.

Franka Z., 15.08.2017 16:48
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.