Wildkräuter bestimmen und essbare Wildkräuter

30.12.2016 07:59

Wildkräuter bestimmen und essbare Wildkräuter

Einfach und schnell alle essbaren Wildkräuter bestimmen mit den Kräuter-Experten von Veganisation. Während wir uns manchmal in Supermärkten & Co nach leckeren Kräutern und Gewürzen umsehen, bietet unsere heimische Natur derweil unzählige essbare Wildkräuter an, die wir für unsere Gerichte und Rezepte verwenden können. Bei vielen Hobbygärtnern sind sie zwar nicht unbedingt gerne gesehen, mit etwas Hintergrundwissen kann man die Wildkräuter jedoch leicht bestimmen und so sinnvoll in der Küche verwenden. In diesem Artikel erfahren Sie einige Tipps zur Bestimmung von Wildkräutern, zur Aufbewahrung dieser sowie weitere interessante Fakten rund um die Thematik. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Warum sind Wildkräuter so interessant?

Wildkräuter können sehr vielfältig und abwechslungsreich eingesetzt werden. So finden sie in vielen Rezepten und Gerichten ihre Anwendung. Beispiele wären leckere Suppen, als Zutat in Smoothies, als Beigabe in Salaten und vieles mehr. Durchstörbern Sie bei Interesse einfach ein wenig das Internet nach Wildkräuter Rezepten und Sie werden schnell merken, dass die Möglichkeiten kaum Grenzen kennen. Außerdem gelten manche Wildkräuter auch als anerkannte Heilpflanzen, die der Förderung Ihrer Gesundheit dienen können.

Vorsicht bei der Bestimmung!

Sollten Sie sich in die Natur begeben, um Wildkräuter zu sammeln, dann ist Vorsicht geboten. Denn bei weitem nicht alle Wildkräuter sind ess- bzw. genießbar. Stattdessen gibt es auch giftige Wildkräuter. Daher sollten Sie auch nur die Wildkräuter ernten und verwenden, die sich auch wirklich ohne Zweifel kennen. Zum einen dürfen Sie vielleicht gar nicht alle Wildkräuter sammeln, da einzelne Arten in bestimmten Gebieten geschützt sein können. Und zum anderen können Sie durch die Aufnahme von giftigen Wildkräutern gesundheitliche Probleme bekommen. In diesem Zusammenhang sind vor allem Wildkräuterarten tückisch, die giftig oder ungenießbar sind und gleichzeitig essbaren Wildkräutern stark ähneln. Daher: Vorsichtig bleiben und nur die Wildkräuter verwenden, die sie auch tatsächlich kennen.

Wildkräuter bestimmen - So klappt es

Um Wildkräuter bestimmen zu können, benötigt es neben der Erfahrung in der Praxis auch etwas theoretisches Wissen. Dieses eignen Sie sich am besten mittels Fachbücher, entsprechenden Informationsseiten im Internet oder auch Lehrgängen bzw. Kursen an. Ein geeignetes Buch zu diesem Thema finden Sie zum Beispiel hier. Bleiben Sie am Ball, beschäftigen Sie sich mit der Thematik und so werden Sie schnell merken, welche wunderbaren Schätze unsere Natur für uns zu bieten hat. Um Wildkräuter bestimmen zu können, gibt es verschiedene Anhaltspunkte, an denen Sie sich bei der Bestimmung orientieren können. Dies werden Sie auch in der entsprechenden Literatur auffinden. Hier einige Merkmale, die bei der Bestimmung von Wildkräutern eine wichtige Rolle spielen:

  • Art des Gewächses
  • Größe der Pflanze
  • Jahreszeit
  • Farbe der Blüte
  • Aufenthaltsort
  • Blattform
  • Duft
  • Blütenform

Welche Wildkräuter gib es bei uns?

In Deutschland gibt es viele heimische Wildkräuter, die wir nutzen können. Natürlich ist die Liste sehr lang, deshalb haben wir hier für Sie einige bekannte Beispiele herausgesucht:

Aufbewahrung von Wildkräutern

Wie kann man Wildkräuter aufbewahren, damit Sie möglichst lange halten? Im Kühlschrank halten Wildkräuter in der Regel einige Tage länger. Dazu einfach die Wildkräuter in eine geschlossene Box geben oder alternativ in ein Geschirrtuch wickeln und anschließend ganz normal in den Kühlschrank legen. Dadurch sollten sie ein paar Tage haltbar bleiben. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, Wildkräuter einzufrieren. Generell sollten Sie die Wildkräuter jedoch möglichst frisch verwenden, da sie dann ihren vollen Geschmack entfalten können. Im Kühlschrank bzw. in der Gefriertruhe kann das Aroma an Geschmack verlieren.

Wildkräuter bereichern unsere Gerichte

Während große Teile der Bevölkerung Wildkräuter als Unkraut abstempeln, weiß ein anderer Teil die Pflanzen zu schätzen. Täglich verfeinern Wildkräuter leckere Gerichte in ganz Deutschland, warum sollten Sie also nicht auch in Ihren Rezepten Verwendung finden? Unsere Natur hat so viel zu bieten, warum sollten wir also dies ungenutzt lassen? Wenn Sie jetzt noch offene Fragen zum Thema Wildkräuter haben sollten, dann können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Kräuteröl selber machen

Kräuter sammeln um Kräuteröl selber machen. Das ist ein Genuß der besonderen Art. Verschenken Sie doch mal selbst gemachte Kräuteröle. 

Kräuter sammeln


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.