Fettige Haut

23.09.2016 18:15

Wer über fettige Haut klagt, weiß wie schwer es manchmal sein kann, die richtige Lösung zu finden, dabei braucht fettige Haut genauso eine typgerechte Pflege, wie trockene Haut. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihre fettige Haut richtig pflegen und den Ölglanz, Pickel und Mitesser reduzieren können. Wir zeigen Ihnen die Ursachen einer fettigen Haut und die besten Tipps, wie Sie Ihre fettige Haut in den Griff bekommen. Gleichzeitig erfahren Sie, wie Sie fettige Haut schminken, um sie optimal zur Geltung zu bringen.

Wie sieht fettige Haut aus?

fettige hautAnzeichen einer fettigen Haut

  • große Poren
  • öliger Film
  • häufig Mitessern und Pickeln

Bei FETTIGER HAUT glänzt das gesamte Gesicht und nicht bloß in der sogenannten T-Zone wie Stirn, Kinn und Nase. Oftmals wird eine Mischhaut fälschlicherweise als fettige Haut bezeichnet, obwohl die Mischhaut neben der erhöhten Ölproduktion auch trockene Hautpartien aufweist. Wer unter einer fettigen Haut leidet weiß, dass sich die Merkmale nicht nur im Gesicht zeigen, sondern oft auch am Dekollete, Rücken und der Kopfhaut. Ein Vorteil hat fettige Haut aber natürlich auch. Im Alter neigt ursprünglich fettige Haut oft dazu glatter, bzw. faltenfreier zu bleiben, als trockene Haut.

Ursachen von fettiger Haut

Eine fettige Haut entsteht in erster Linie durch eine erhöhte Produktion der Talgdrüsen. Die Talgdrüsen sitzen in der zweiten Hautschicht, der Lederhaut und produzieren Talg, um die Haut geschmeidig zu halten und gemeinsam mit Schweiß den Säure-Schutzmantel zu bilden. Die überempfindliche Rezeptoren, die von Hormonen gesteuert werden, regen in den äußeren Zellbereichen die Talgdrüsen an. Die Rezeptoren setzen sich mit den inneren Zellen der Drüse in Verbindung, woraufhin die Talgproduktion angekurbelt wird. Die Rezeptoren können genetisch bedingt zu empfindlich auf hormonelle Signale reagieren, denn es reichen schon kleinste Reize, um die Fettproduktion übermäßig anzuregen.

Reinigung bei fettiger Haut

Ein häufiger Fehler, der bei fettiger Haut gemacht wird, ist eine zu starke und aggressive Reinigung in der Hoffnung, die übermäßige Ölproduktion im Keim zu ersticken. Leider tritt das Gegenteil auf und die Talgdrüsen werden noch mehr dazu angeregt, Talg zu produzieren. Mit einem Peeling werden die überschüssige Hornzellen entfernt und somit die Ausgänge der Talgdrüsen vor der Verstopfung bewahren kann. Verwenden Sie ein Reinigungsschaum oder Reinigungsgel für fettige Haut, ideal ohne Alkohol und ganz wichtig ohne rückfettende Pflegemittel. Verwöhnen Sie Ihre Haut zusätzlich regelmäßig (1-2 mal die Woche) mit einer Reinigungsmaske.

Make-up für fettige Haut

fettige hautVerwenden Sie spezielles Make-up für fettige Haut, dass ölfrei ist und gleichzeitig mattierend und/oder porenverfeinernd wirkt. Verwenden Sie es sparsam. Verwenden Sie vorher ein spezielles Löschpapier, um den Glanz im Vorfeld zu bekämpfen, bzw. bevor Sie Ihre Haut abpudern. So vermeiden Sie, dass sich das Puder mit dem Talg vermischt und das Make-Up fleckig erscheinen lassen kann. Achten Sie darauf, Ihre Schminkpinsel und Schwämmchen regelmäßig zu reinigen, da das Hautfett sonst Ihre Produkte verunreinigen kann und sie nicht so lange haltbar sind.

Pflege für fettige Haut

Die Inhaltsstoffe einer Pflege für fettige Haut sollte beruhigend und antibakteriell sein und nicht zu fetthaltig sein. Verwechseln Sie nicht Feuchtigkeit mit Fett. Denn fettige Haut braucht genauso Feuchtigkeit wie jeder andere Hauttyp auch. Zusätzlich können spezielle Pflegeprodukte für fettige Haut mattierende Mittel enthalten, die den Glanz hinauszögern.

Pickel durch fettige Haut

fettige hautDie feinen Haarkanäle können durch zu viel Fett verstopfen und Pickel sprießen, was bis hin zu einer Akne. Durch die Überproduktion an Talg verliert der Säureschutzmantel der Haut sein Gleichgewicht, wodurch Bakterien in die Poren eindringen können und sich die Haut entzündet. Verwenden Sie spezielle antibakterielle und hautberuhigende produkte, die Sie lokal auf Pickel auftragen. Dank der entzündungshemmende Stoffe beruhigen sich die Pickelchen.


Kommentare

Sehr gute Tipps für fettige Haut. Der Glanz nervt nämlich schon manchmal ganz schön sag ich euch.

Tamara F., 10.08.2017 17:42
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.