Goji Beeren

24.09.2016 14:29

Die kleinen roten und zugegeben schrumplig aussehenden Goji Beeren haben einen absoluten Hype ausgelöst. Kein Wunder, auch wenn ihr Geschmack pur genossen eher gewöhnungsbedürftig ist, lassen sie sich wunderbar in Müslis und Smoothies einrühren oder Brot und Kookies einbacken. Aber warum sie zu den Superfoods gehören ist, dass sie so gut wie alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe in einer einzigartigen Kombination enthalten und dazu eine Vielzahl besonderer sekundärer Pflanzenstoffe. Diese Kombination ist in der Menge in unserer alltäglichen Ernährung nur noch unzureichend vorhanden. Mit Goji Beeren können Sie so mal eben schnell ihre Ernährung toppen.

Goji Beeren Herkunft

Goji BeerenDie Goji Beere, bzw. auch Bocksdornfrucht, Wolfsbeere oder Glücksbeere genannt, stammt ursprünglich aus China und der Mongolei. Dort werden sie bereits seit vielen Jahrtausenden bei ganz unterschiedlichen Beschwerdebildern in der traditionellen Chinesischen Medizin eingesetzt.

Es gibt aber auch Goji Beeren, die in manchen Regionen Tibets im Himalaya wachsen, welche sich durch einen besonders süßen Geschmack auszeichnen und sogar ein höheres Vitalstoffprofil aufweisen sollen, als Goji Beeren aus anderen Regionen. Botanisch betrachtet sind Goji Beeren mit Kartoffeln, Pomodori und Paprika verwand und gehören zur Familie der Nachtschattengewächse. Der Goji Busch ist dabei sogar winterhart und kann dadurch auch in mitteleuropäischen Gebieten gepflanzt werden.

Goji Beeren Bio das Superfood

Als Superfoods werden Lebensmittel bezeichnet, die eine enorm hohe Nährstoff- und Vitalstoffdichte aufweisen und daher unglaublich viele positive Eigenschaften für die Gesundheit mit sich bringen. Diese Lebensmittel enthalten in der Regel eine Kombination aus antioxidativen Phytonährstoffen (sekundären Pflanzenstoffen), essentiellen Fettsäuren, lebenswichtigen Vitalstoffen und Aminosäuren, die allein betrachtet schon sehr wertvoll sind, allerdings gemeinsam in einer perfekten Synergie miteinander arbeiten. Synergie heißt, dass Wirkstoff gemeinsam noch besser arbeiten und sich so gegenseitig stärken. Die Goji Beere hat dank ihres Nährstoffprofils den Ausdruck Superfood verdient.

Goji Beeren Inhaltsstoffe

Goji BeerenGoji Beeren enthalten alle essentiellen Aminosäuren, was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst selten ist. Darüber hinaus sind Goji Beeren sehr vitaminreich und enthalten reichlich Vitamin A, C, E  und B-Vitamine. Goji Beeren enthalten außerdem sehr viel Eisen und 21 wichtige Spurenelemente, die es aufgrund der oft ausgelaugten landwirtschaftlichen Böden in unseren Grundnahrungsmitteln heute kaum noch gibt. Goji Beeren sind besonders reich an den Phytonährstoffen und Antioxidantien namens Lutein und Zeaxanthin. Diese beiden Vitalstoffe sind unheimlich wichtig für gesunde Augen und für ein gesundes Nervensystem.

Goji-Beeren Wirkung

Aber Goji Beeren können weitaus mehr, so liefern sie außerdem so genannte Polysaccharide, also komplexe Kohlenhydrate, die nachweislich die Immunabwehr verbessern, indem sie die T-Lymphozyten aktivieren. T-Lymphozyten sind spezialisierte Abwehrzellen, die sich besonders auf den Kampf gegen Krebszellen und Viren konzentrieren.

Goji-Beeren zur Entgiftung

Polysaccharide können sehr wirkungsvoll die Entgiftung des Körpers unterstützen, da sie die Ausleitung von Stoffwechselrückständen beschleunigen.

Goji Beeren bei Entzündungen

Wie bereits oben erwähnt, werden Goji Beeren schon seit sehr langer Zeit in Asien in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt. Dank ihrer anti-entzündlichen Wirkung wird sie gerade bei Krankheiten, wie Asthma, Allergien, chronische Schmerzzustände und sogar Krebs eingesetzt, also alle Krankheiten, die auf chronische Entzündungsprozesse zurückzuführen sind.

Goji Beeren für einen gesunden Darm

Goji BeerenDie Polysaccharide sind außerdem eine der bevorzugten Energiequellen für die nützlichen Darmbakterien. Die Darmflora hat sehr wichtige Aufgaben wie für eine effektive Verdauung zu sorgen. Goji Beeren unterstützen ganz hervorragend die Regeneration der Darmflora.

Goji Beeren bei Bewältigung von Stress

Goji Beeren enthalten sog. Sesquiterpene, die die Ausschüttung menschlicher Wachstumshormone in der Hypophyse fördern. Dazu enthalten Goji Beeren die Aminosäuren L-Arginin und L-Glutamin, sowie den basischen Mineralstoff Kalium. Diese drei Mikronährstoffe unterstützen ebenfalls die Produktion der Wachstumshormone. Wachstumshormone übernehmen eine sehr interessante Aufgabe und dass nicht nur für Heranwachsende. So unterstützen sie den Muskelaufbau und Fettabbau. Dazu führen sie zu einer besseren Stressresistenz.

Goji Beeren im Sport

Goji BeerenGerade Sportler sollten durchaus öfters Goji Beeren als leckeren Powersnack einbauen. Die Polysaccharide der Goji Beeren können die Leistungsfähigkeit der Muskulatur erhöhen und sind gleichzeitig für den Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen wie zum Beispiel Milchsäure behilflich, die sich bei sportlicher Betätigung in den Muskeln ansammelt. Viele Sportler kennen das Gefühl, wenn der Muskel brennt, das ist auf die Bildung von Milchsäure im Muskel zurückzuführen, die abtransportiert werden muss. Zusätzlich fördern die Polysaccharide die Glykogen-Einlagerung in der Muskulatur und reduzieren gleichzeitig den oxidativen Stress im Muskel, wodurch der Muskel mehr Leistung bringen kann und sich schneller regenerieren kann. Goji Beeren sind somit ideal für Ausdauersportarten, wie Joggen, Schwimmen und Fahrrad fahren, aber auch Krafttraining und Bodybuilding.

Goji Beeren kaufen

Goji BeerenIn unserem Lebensmittel Onlineshop können Sie selbstverständlich auch Goji Beeren kaufen. So finden Sie bei uns z.B. die Flores Farm Goji Beeren. Flores Farm setzt nicht nur auf Bio-Produkte, sondern auch auf einen fairen Produktionsablauf, so dass alle Beteiligten etwas davon haben. Nur so kann der Faire Umgang mit unseren Ressourcen in der Umwelt und die Lebensqualität der Arbeiter geschützt werden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.